Der Bezirk

Infos über den Ortsteil Mariendorf


 

Im Jahre 1373 wurde Mariendorf erstmals in einer Urkunde erwähnt. Wie die Dörfer Marienfelde und Tempelhof, wurde auch Mariendorf von dem Tempelorden gegründet. 

 

1435 wurde alle drei Dörfer von den Johannitern an Berlin und Cölln 
verkauft.

 

Ab 1709 verblieben die Dörfer unter dem Patronat des Berliner Magistrats, der seine Rechte 1831 an eine Gutsbesitzerfamilie verkaufte. 1920 wird Mariendorf als Bestandteil des Bezirks Tempelhof in Berlin eingemeindet.

Heute leben in Mariendorf auf einer Fläche Heimatmuseum Mariendorf

 von 9,15 km² 49443 Einwohner (Dez. 2006),
das sind 5404 Einwohner pro Quadratkilometer.  


Mariendorf hat heute im nördlichen Teil und im Ortskern
Alt – Mariendorf eine weitgehend geschlossene
Wohn-bebauung, im Süden herrscht offene Einzelhausbebauung.

 Gewerbe- und Industrieflächen kommen – bis auf das Gelände
des 1920 errichteten Gaswerks an der Großbeeren/ Lankwitzer/
Ringstraße nicht vor. 
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 1788 Besucher